18. Jänner 2009 15:55

Für vier Stunden 

Erster Streik bei der neuen Alitalia

Die Belegschaft will am Montag für vier Stunden die Arbeit niederlegen, ein 24-Stunden-Streik ist auch schon in Planung.

Erster Streik bei der neuen Alitalia
© AP

Zum ersten Mal seit dem Start der vollprivatisierten Alitalia am letzten Montag haben die Gewerkschaften einen Streik des Personals der italienischen Fluggesellschaft ausgerufen. Die Belegschaft der Alitalia wird am Montag von 10 bis 14 Uhr die Arbeit niederlegen. Eine Demonstration ist um 9.30 vor dem römischen Flughafen Fiumicino vorgesehen. Nach dem Streik am Montag planen die Gewerkschaften einen weiteren 24-stündigen Arbeitsausstand, dessen Datum jedoch noch nicht bekannt gegeben wurde.

Die Gewerkschaft betonte, dass die Investorengesellschaft CAI, die die alte Alitalia mit der privaten Fluggesellschaft Air One fusioniert hat, 12.500 Personen angestellt habe, ohne dabei transparente Kriterien zu berücksichtigen. Viele Personen seien mit befristeten Arbeitsverträgen angestellt worden. Die Vorschriften zum Schutz arbeitender Mütter ignoriert worden. Außerdem herrsche Unsicherheit um die Zukunft der Wartegesellschaften AMS und Atitech, sowie des Call Centers der Alitalia, kritisierten die Gewerkschaften.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |