20. Oktober 2009 20:37

Höhenflug 

Euro wieder fast 1,50 Dollar wert

Am späten Dienstag Nachmittag kostete der Euro 1,4954 Dollar.

Euro wieder fast 1,50 Dollar wert
© APA

Der Euro ist am Dienstag knapp an der Marke von 1,50 US-Dollar gescheitert. In der Spitze war der Euro bis auf 1,4994 Dollar geklettert. Am späten Nachmittag kostete er 1,4954 Dollar. Zuletzt war der Euro Mitte August 2008 über 1,50 Dollar geklettert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Nachmittag auf 1,4971 (Montag: 1,4918) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,6680 (0,6703) Euro.

"Die Kursverluste an den Aktienmärkten als auch schwache Konjunkturdaten aus den USA brachten den Euro am Nachmittag unter Druck", sagte Antje Praefcke, Devisenexpertin bei der Commerzbank. In den USA war die Zahl der Baubeginne und -genehmigungen im September niedriger als erwartet ausgefallen. Der Euro wird laut Praefcke die 1,50-Dollar-Marke voraussichtlich in den kommenden Tagen überschreiten.

Zu anderen wichtigen Währungen hatte die EZB die Referenzkurse für einen Euro auf 0,91170 (0,91430) britische Pfund, 135,53 (135,66) japanische Yen und 1,5121 (1,5138) Schweizer Franken festgelegt. Am Nachmittag wurde die Feinunze Gold in London mit 1.061,75 (1.050,50) Dollar gefixt. Der Kilobarren kostete 22.925 (22.825) Euro.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare