14. Jänner 2009 17:15

ATX im Minus 

Europas Leitbörsen rutschen ab

Schwarzer Tag an Europas Leitbörsen - sie schlossen im Minus. Der Dax rutschte 5 Prozent ab. Der ATX brach um 4,53 Prozent ein.

Europas Leitbörsen rutschen ab
© dpa

Die europäischen Leitbörsen haben am Mittwoch im Verlauf mit deutlichen Kurseinbußen tendiert und die Verluste auch den sechsten Tag in Folge fortgesetzt. Der DAX in Frankfurt rutschte um 4,88 Prozent ab, der FTSE-100 brach in London um 6,02 Prozent ein und der CAC-40 verlor in Paris 5,22 Prozent. An der Börse Wien rutschte der ATX 4,53 Prozent ab.

Auslöser für die Kursstürze waren zahlreiche negative Konjunktur-und Unternehmensnachrichten. So lag der Rückgang in den US-Einzelhandelsumsätzen im Dezember doppelt so hoch wie von Volkswirten erwartet. Vor allem zeigten sich Bankenwerte belastet: Nach der Fusion der Handelstochter Smith Barney mit Morgan Stanley will die US-Großbank Citigroup ihre Geschäftsbereiche in eine "gute" und eine "schlechte" Bank weiter aufteilen. Darüber hinaus hat die Deutsche Bank im vierten Quartal überraschend einen Milliardenverlust erlitten.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |