08. September 2008 16:32

Appell verpufft 

Eurosuper noch immer um 2,8 Cent zu teuer

Der Appell von Wirtschaftsminister Bartenstein an die Mineralölwirtschaft, die Weltmarkt-Tankstellenpreise weiter zu geben, ist laut ARBÖ verpufft.

Eurosuper noch immer um 2,8 Cent zu teuer

Auf den Weltmärkten sinken die Preise, doch bei uns nicht. Der Autofahrerclub ARBÖ rechnete vor: Diesel ist in Rotterdam seit 29. August bis letzten Freitag stets gesunken, um minus 3,8 Prozent (netto, währungsbereinigt). Im gleichen Zeitraum sank Diesel in Österreich nur um 0,8 Prozent (ebenfalls netto und währungsbereinigt). "Anders gesagt. Diesel wurde an den Tankstellen im Schnitt nur um 2 Cent billiger statt um 4 Cent und kostet zuletzt 1,277 Euro", so der ARBÖ.

Ähnlich sei die Situation bei Eurosuper 95: Eurosuper ist demnach in Rotterdam seit 29. August bis letzten Freitag gesunken, um 2,8 Prozent (netto, währungsbereinigt). Im gleichen Zeitraum sank Eurosuper in Österreich nur um 0,1 Prozent (ebenfalls netto und währungsbereinigt). Eurosuper wurde also an den Tankstellen im Schnitt nur um 0,8 Cent billiger statt um 3,6 Cent und kostet nun 1,266 Euro im Schnitt.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |