21. Juli 2008 12:37

Je 20.000 Euro 

FMA-Strafen für gesamten Meinl-Bank-Vorstand

Der Vorstand der Meinl-Bank bekam von der Finanzmarktaufsicht eine Strafe verhängt. Jeder der Vorstände muss 20.000 Euro zahlen.

FMA-Strafen für gesamten Meinl-Bank-Vorstand
© APA

Die Finanzmarktaufsicht hat laut Nachrichtenmagazin "profil" nun auch den gesamten Vorstand der Meinl Bank wegen sogenannter Marktmanipulation in Zusammenhang mit den Wertpapier-Rückkäufen bei Meinl European Land 2007 abgestraft. Über Julius Meinl, Robert Kofler und Peter Weinzierl sollen Strafen von jeweils 20.000 Euro verhängt worden sein.

Nicht rechtskräftig
Die Bescheide sind nicht rechtskräftig. FMA und Meinl Bank wollten das nicht kommentieren. Der heutige Aufsichtsratschef Julius Meinl war bis Ende 2007 Vorstandsvorsitzender der Meinl Bank.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |