01. März 2008 12:41

Tolle Februarquote 

Fast 12% weniger Arbeitslose als vor einem Jahr

Mit 244.000 Beschäftigungslosen verzeichnete das AMS den niedrigsten Februarwert seit 16 Jahren.

Fast 12% weniger Arbeitslose als vor einem Jahr
© APA

Die Arbeitslosigkeit in Österreich ist im Februar wieder deutlich zurückgegangen. Gegenüber Februar 2007 hat sich die Zahl der Arbeitslosen um 11,9 Prozent oder 32.799 Jobsuchende auf 243.853 reduziert. Das war der stärkste Rückgang auf Jahresbasis seit vorigen März und die niedrigste Februar-Arbeitslosigkeit seit 1992.

Aktuelle Quote bei 6,8%
Die Februar-Arbeitslosenquote lag damit nach einer vorläufigen Schätzung bei 6,8 Prozent. Im Februar 2007 war sie noch bei 7,8 Prozent gelegen, im heurigen Jänner bei 7,5 Prozent - nach österreichischer Berechnungsmethode. Nach der Kalkulation des EU-Statistikamtes Eurostat ist die Arbeitslosenquote zuletzt von Dezember auf Jänner von 4,3 auf 4,2 Prozent zurückgegangen. Österreich hat damit die fünftniedrigste Arbeitslosigkeit in der EU.

Weniger Menschen in Kursen
Von Jänner auf Februar hat sich die Zahl der Arbeitslosen um 9,3 Prozent oder knapp 24.900 Arbeitssuchende reduziert. Die Zahl der AMS-Schulungsteilnehmer - die scheinen nicht in der Arbeitslosenstatistik auf - dagegen erhöhte sich im Monatsabstand um rund 5.000 auf 57.797. Im Jahresabstand ist sie aber ebenfalls um 4,0 Prozent gesunken.

Weiter gestiegen ist die Zahl der gemeldeten offenen Stellen: sie erhöhte sich von Februar 2007 auf Februar 2008 um 8,7 Prozent auf 37.032.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |