15. Jänner 2009 08:54

Für 2009 

Flughafen Wien erwartet Passagier-Rückgang

2008 gab es noch über 5 Prozent mehr Fluggäste. Damit wurde die eigene Prognose aber nicht erreicht. Vor allem Billigflieger hatten Zuwachs.

Flughafen Wien erwartet Passagier-Rückgang
© www.photos.com

Der Flughafen Wien erwartet für das laufende Jahr einen Rückgang bei den Passagieren um 5 Prozent. Im Jahr 2008 wurde noch ein Plus von 5,2 Prozent beim Passagierwachstum erzielt, damit wurde jedoch die eigene Prognose von plus 6,0 Prozent nicht erreicht. Insgesamt wurden im abgelaufenen Jahr 19.747.289 Passagiere am Flughafen Wien abgefertigt.

Für das Jahr 2009 prognostiziert die Flughafen Wien AG ein Minus von 5,0 Prozent bei den Passagieren, minus 4,0 Prozent beim Höchstabfluggewicht (MTOW) und minus 4,0 Prozent bei den Bewegungen. Die langfristige durchschnittliche Wachstumsrate für den Zeitraum bis 2020 beträgt 5,4 Prozent.

Neue Airlines
Zwei neue Airlines kommen nach Wien: Ab April 2009 werden die irische Aer Lingus und die griechische Aegean Airlines den Flughafen Wien anfliegen.

Passagierzuwachs 2008
Im Jahr 2008 gab es einen Zuwachs von einer Million Passagieren. Dadurch wurden rund 1.000 neue Arbeitsplätze am Standort Flughafen Wien geschaffen. Highlights im Jahr 2008 waren die starke Entwicklung des Passagierverkehrs in den Nahen und Mittleren Osten (plus 6,3 Prozent), die Verkehrssteigerung nach Osteuropa (+9,6 Prozent) und das Wachstum der Low Cost Carrier (+31,3 Prozent).

Low Cost Carrier immer wichtiger
Insgesamt wurden am Flughafen Wien im vergangenen Jahr 19.747.289 Passagiere bei 266.402 Starts und Landungen abgefertigt. Einen wesentlichen Anteil am Zuwachs hatten auch 2008 die Low Cost Carrier. Im vergangenen Jahr wurden von diesen Gesellschaften 4.601.963 Passagiere transportiert, was einer Steigerung von 31,3 Prozent entspricht. Spitzenreiter unter den Billigfliegern ist Niki mit 1,38 Mio. Passagieren, gefolgt von Air Berlin mit 1,33 Mio. und SkyEurope mit 1,19 Mio. Passagieren.

Höchstes Passagieraufkommen im Linienverkehr

Frankfurt

441.134 Passagiere

London

411.599 Passagiere

Paris

399.016 Passagiere

Höchstes Passagieraufkommen für Osteuropa

Bukarest

190.792 Passagiere

Moskau

182.659 Passagiere

Sofia

154.285 Passagiere

Höchstes Passagieraufkommen auf der Langstrecke

Bangkok

108.987 Passagiere

Washington

83.964 Passagiere

Tokio

81.668 Passagiere

Ranking der Airlines gemessen am Passagieranteil

  1. Austrian Airlines Group mit 49,6 Prozent
  2. Niki mit 7,0 Prozent
  3. Air Berlin mit 6,7 Prozent
  4. SkyEurope mit 6,0 Prozent
  5. Lufthansa mit 5,2 Prozent

Die durchschnittliche Auslastung der Flüge (Charter und Linie) sank von 69,2 Prozent im Jahr 2007 auf 68,2 Prozent, was vorwiegend auf eine verringerte Auslastung im Charterverkehr zurückzuführen sei, so das Unternehmen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare