10. November 2008 08:53

Radikalkur 

GM Europa soll 750 Mio. Dollar einsparen

Die Europäer sind verärgert. Sie wollen nicht, dass man ihnen die Konsequenzen für die Verluste in den USA umhängt.

GM Europa soll 750 Mio. Dollar einsparen
© AP
GM Europa soll 750 Mio. Dollar einsparen
© Reuters

Der Opel-Mutterkonzern General Motors hat seinen Managern in Europa einen deutlichen Sparkurs auferlegt. Der angeschlagene US-Autobauer verlangt, dass GM Europa nächstes Jahr 750 Mio. Dollar (588 Mio. Euro) einspart.

Management und Arbeitnehmervertreter werden sich jetzt zusammensetzen. Wie weit ein möglicher Arbeitsplatzabbau gehen soll, bleibt abzuwarten. Geplante Investitionen in neue Modelle werden jedenfalls nicht reduziert.

Rohstoffe und Pfund
Heuer hat GM Europa mit Belastungen von rund 1,6 Mrd. Dollar zu kämpfen. Allein durch das starke britische Pfund sind beim Autoverkauf in Großbritannien Währungsnachteile von einer Milliarde Dollar entstanden. Weitere 650 Mio. Dollar kommen durch die gestiegenen Rohstoffpreise hinzu.

Der Opel-Betriebsratschef kritisiert, dass GM durch globale Verrechnung Verluste aus den USA nach Europa abschiebt. Er sieht daher nicht ein, wieso am alten Kontinent die Misere der US-Märkte ausgebadet werden soll und will Produktionszusagen für europäische Werke.

Foto der US-GM-Zentrale: (c) Reuters




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |