01. August 2008 13:38

In nur einem Quartal 

General Motors macht 15,5 Mrd. Dollar Verlust

Der Autobauer GM hat den drittschlimmsten Verlust seiner Geschichte eingefahren. Die Absatzzahlen in Nordamerika sind dafür verantwortlich.

General Motors macht  15,5 Mrd. Dollar Verlust
© Reuters

Der angeschlagene US-Autobauer GM hat den drittschlimmsten Verlust seiner Geschichte eingefahren. Für das zweite Quartal gab der US-Konzern am Freitag vor Börseneröffnung einen Nettoverlust von 15,5 Mrd. Dollar (9,9 Mrd. Euro) nach einem Gewinn von 891 Mio. Dollar im Vorjahreszeitraum bekannt. Der Verlust je Aktie betrug dabei ohne Sonderposten 11,21 Dollar. Der Umsatz lag bei 38,2 Mrd. Dollar nach 46,7 Mrd. Dollar vor Jahresfrist.

Für die Verluste machte GM unter anderem einen Rückgang des Absatzes in Nordamerika um ein Fünftel verantwortlich. GM-Aktien lagen nach Bekanntgabe der Zahlen vorbörslich 6,1 Prozent im Minus.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare