13. Mai 2008 08:30

17 Prozent mehr 

Geox steigert Quartalsgewinn

Trotz schwieriger wirtschaftlicher Lage verbucht der Schuhhersteller Geox einen Gewinn. Plus 79,1 Millionen Euro.

Geox steigert Quartalsgewinn

Der italienische Schuhhersteller Geox hat im ersten Quartal 2008 Umsatz und Gewinn steigern können. In den ersten drei Monaten des laufenden Jahres stieg der Umsatz um 17 Prozent auf 365 Mio. Euro gegenüber des Vergleichszeitraums 2007. Der Ebitda kletterte um fünf Prozent auf 123,7 Mio. Euro. Der Nettogewinn wuchs um neun Prozent auf 79,1 Mio. Euro, teilte der Konzern in einer Presseaussendung mit.

Freizeitmode macht sieben Prozent des Umsatzes aus
"Wir sind mit den Quartalsergebnissen zufrieden und rechnen in diesem Jahr trotz der schwierigen wirtschaftlichen Lage mit weiterem Wachstum", sagte der Präsident des börsennotierten Konzerns Mario Moretti Polegato. Das Unternehmen produziert auch Freizeitmode und Sportschuhe. Die Freizeitmode macht sieben Prozent des Umsatzes aus.

Die Firma besitzt weltweit 550 Geschäfte und beschäftigt direkt und indirekt 30.000 Personen. "Das Geheimnis unseres Erfolges ist, dass wir immer auf Innovation setzen. Drei Prozent unseres Umsatzes wird in Forschung investiert", sagte Moretti Polegato.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |