28. Jänner 2008 17:42

924,30 Dollar 

Goldpreis steigt auf neuen Rekordstand

Der Goldpreis ist am Montag auf einen neuen Rekordstand gestiegen: 924,30 Dollar pro Feinunze.

Goldpreis steigt auf neuen Rekordstand
© APA

In der Spitze kletterte der Preis für eine Feinunze (31,1 Gramm) des Edelmetalls bis auf 924,30 Dollar (626,4 Euro). Damit wurde der erst am vergangenen Freitag aufgestellte Rekord von 922,70 Dollar je Unze leicht übertroffen.

Rezessionssorgen in den USA
Händler führten als Gründe für den weiteren Preisanstieg die Sorge vor einer Rezession in den USA, den Produktionsstopp in Südafrika und die anhaltende Schwäche an den Aktienmärkten an. Gold gelte in unruhigen Zeiten gemeinhin als Hort der Sicherheit.

Auch die neuerliche Schwäche des US-Dollar in Erwartung weiterer kräftiger US-Leitzinssenkungen treibe den Goldpreis. Die US-Notenbank hatte in der vergangenen Woche den Leitzins außerplanmäßig um 0,75 Prozentpunkte auf 3,50 Prozent reduziert. Bereits für diesen Mittwoch erwarten Ökonomen bei dem regulären Treffen der Währungshüter eine neuerliche Senkung um mindestens 0,25 Punkte.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare