25. November 2008 09:59

Konjunkturflaute 

Google trennt sich von etwa 10.000 Leiharbeitern

Entlassungen von fest angestellten Mitarbeitern sind nicht geplant, die Einsparungen werden auf die Konjunkturflaute zurückgeführt.

Google trennt sich von etwa 10.000 Leiharbeitern

Der Internetkonzern Google trennt sich einem Medienbericht zufolge von einem Großteil seiner Leiharbeiter. Darüber sei bereits vor der akuten Konjunkturflaute nachgedacht worden, sagte Unternehmenssprecherin Jane Penner laut der Dienstagsausgabe des "Wall Street Journal" (WSJ). Genaue Angaben über die Zahl und den Zeitplan der Streichungen machte sie allerdings nicht.

Pläne über die Entlassung fest angestellter Mitarbeiter gebe es derzeit nicht, sagte Penner weiter. Google beschäftigte dem Bericht zufolge zum Ende des dritten Quartals weltweit rund 20.000 eigene Mitarbeiter sowie etwa 10.000 Leiharbeiter.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |