01. Februar 2007 08:41

Quartalsbericht 

Google verdreifacht seinen Gewinn

Der Internetkonzern Google hat im abgelaufenen Quartal einen Gewinnsprung verzeichnet und damit den Rivalen Yahoo erneut hinter sich gelassen.

Google verdreifacht seinen Gewinn

Wie das US-Unternehmen am Mittwoch nach Börsenschluss mitteilte, erwiesen sich die Werbeeinnahmen im Internet zunehmend als solide Ertragssäule. Der Reingewinn im vierten Quartal stieg auf 1,03 Milliarden von 372,2 Millionen Dollar. Dabei übertraf der Konzern mit einem Gewinn je Aktie von 3,29 Dollar die durchschnittliche Analystenerwartung von 2,64 Dollar deutlich.

Der Brutto-Umsatz des Suchmaschinen-Betreibers stieg um 67 Prozent auf 3,21 Milliarden Dollar. Experten hatten im Schnitt mit einem Plus von 64 Prozent auf 3,14 Milliarden Dollar gerechnet. Als Reaktion auf die Ergebnisse fielen die Google-Papiere nachbörslich um 3,5 Prozent auf 484 Dollar. Einige Anleger zeigten sich enttäuscht, dass der Konzern die Erwartungen nicht noch deutlicher übertroffen hatte.

Google-Rivale Yahoo hatte wegen hoher Kosten für Aktienoptionsprogramme einen Gewinneinbruch erlitten. Das Nettoergebnis fiel nach Angaben vom Dienstag im vierten Quartal um 61 Prozent auf 269 Millionen Dollar oder 19 Cent je Aktie. Damit lag Yahoo dennoch über den Erwartungen der Analysten, die im Durchschnitt mit 13 Cent gerechnet hatten.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |