18. April 2008 12:57

Rote Zahlen 

Größte US-Bank macht weitere 5 Mrd Dollar Verlust

Die US-Kreditkrise hat Citigroup bereits gut 20 Milliarden Dollar gekostet. Die Bank gerät nicht aus den roten Zahlen: Weitere 5 Mrd Dollar Verlust folgen.

Größte US-Bank macht weitere 5 Mrd Dollar Verlust
© APA

Belastet von der Kreditkrise hat die größte US-Bank Citigroup den zweiten Quartalsverlust in Folge verbucht. Der Netto-Fehlbetrag summierte sich im ersten Quartal wegen weiterer hoher Abschreibungen auf Hypothekenkredite auf 5,11 Mrd. Dollar (3,22 Mrd. Euro) oder 1,02 Dollar je Aktie, wie das Institut am Freitag mitteilte. Vor Jahresfrist hatte die Bank noch einen Gewinn von 5,01 Mrd. Dollar oder 1,01 Dollar je Anteilsschein erwirtschaftet.

Die Bank werde sich weiter von Randaktivitäten trennen, kündigte der seit Dezember amtierende Konzernchef Vikram Pandit am Freitag in New York an. Bis zu 20 Prozent will das Finanzinstitut an Kosten reduzieren, was möglicherweise in einen Abbau von zehntausenden Arbeitsplätzen münden könnte

Verlust höher als erwartet
Der Verlust fiel noch höher aus als von Analysten erwartet. Die Bank war bereits im Schlussquartal 2007 mit einem Minus von fast 10 Mrd. Dollar tief in die Verlustzone gestürzt. Wegen der Kreditkrise hatte sie bisher gut 20 Mrd. Dollar abgeschrieben und die Dividende drastisch gekürzt.

Das Institut holte sich bisher zudem rund 30 Mrd. Dollar frisches Kapital vor allem über den Einstieg neuer Großinvestoren. Weltweit haben Banken bisher über 200 Mrd. Dollar wegen der Kreditkrise abgeschrieben und sich fast ebenso viel frisches Kapital verschafft.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |