07. Oktober 2009 17:27

Abhörung 

Gutachter Havranek erstattet Anzeige

Gerichtsgutachter fühlt sich in seiner Privatsphäre verletzt.

Gutachter Havranek erstattet Anzeige

Gerichtsgutachter Thomas Havranek fühlt sich nach dem Bekanntwerden einer illegalen Abhöraktion eines vertraulichen Kundengesprächs in seiner Privatsphäre verletzt. Um seine Rechte zu wahren, habe er Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Wien gegen Unbekannt erstattet, teilte Havranek am Mittwoch Nachmittag mit. Sämtliche damit in Zusammenhang stehenden Agenden habe er einer anwaltlichen Vertretung übergeben, Darüber hinaus gebe er keine Stellungnahmen ab.

Wie berichtet soll der vom Meinl-Prozess abgezogene Gerichtsgutachter illegal abgehört worden sein. Dabei soll sich ein Mann als britischer Investmentbanker ausgegeben und das unter diesem Vorwand geführte Gespräch mitgeschnitten haben.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare