12. Juli 2008 13:15

BAWAG-Prozess 

Gutachter Kleiner verrechnet 637.000 Euro

Die Tätigkeit des BAWAG-Gutachters Kleiner schlägt zu Buche: Sein Honorar beläuft sich auf 637.000 Euro. Allein 3.650 Euro sind Kilometergeld.

Gutachter Kleiner verrechnet 637.000 Euro

Der BAWAG-Gutachter Fritz Kleiner hat laut "profil" dem Landesgericht für Strafsachen Wien 636.985 Euro für seine Tätigkeit verrechnet. Dies gehe aus seiner mit 24. Juni 2008 datieren Honorarforderung hervor. Kleiners Expertise zum Handelsverhalten von Wolfgang Flöttl hatte im Prozess für Kontroversen gesorgt, die Verteidiger der Beschuldigten brachten dazu mehr als tausend Fragen ein. Allein Kleiners "Fragenbeantwortung" schlug mit 93.810 Euro zu Buche, berichtet "profil". An "Kilometergeld" verrechnete der Grazer Wirtschaftsprüfer weitere 3.649,04 Euro.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |