10. Dezember 2007 11:37

Kaufdurst gestillt 

Heineken schluckt nun auch serbische MB Pivara

Die Holländer rechnen damit, dass der serbische Biermarkt heuer um bis zu 5 Prozent wächst.

Heineken schluckt nun auch serbische MB Pivara
© Heineken

Der holländische Bierriese Heineken will Anfang 2008 die serbische Brauerei MB Pivara mit Sitz in Novi Sad zu 100 Prozent übernehmen. Die Brauerei gehört zur Rodic Holding der Brüder Milan und Bogdan Rodic. Der Kauvertrag sei bereits unter Dach und Fach, berichten serbische Medien. Was jetzt noch fehle, sei die Zustimmung der Wettbewerbsbehörden, sagte Igor Sarenac von Heineken Import in Serbien. Der Kaufpreis ist wurde nicht genannt.

500.000 Hektoliter Bier
Die serbische Brauerei wurde 2003 gegründet und hat eine Kapazität von 1,5 Millionen Hektolitern Bier pro Jahr. 2007 sollen rund 500.000 Hektoliter Bier verkauft werden. Die Brauerei vertreibt ihr Bier unter den Marken "MB Premium", "MB Pils" und "Master". Vor vier Jahren stieg Heineken mit dem Kauf eines Biervertriebs in Serbien ein.

Jährlich 52 Liter Bier pro Kopf
2006 wurden in Serbien 5,6 Millionen Hektoliter Bier verkauft - das waren 52 Liter Pro Kopf. Heuer soll der Absatz um 3 bis 5 Prozent wachsen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare