13. August 2007 16:44

Vergleich 

Hier ist Strom am billigsten

Ein Wechsel des Stromlieferanten lohnt sich. Derzeit ist der Verbund der mit Abstand billigste Anbieter auf dem Markt.

Hier ist Strom am billigsten
© dpa

Während der letzten Teuerungswelle zwischen Dezember 2006 und Februar 2007 kletterten die Tarife in Österreich um fast ein Zehntel in die Höhe. Verglichen mit dem Jahr 2000 zahlt jeder Österreicher im Schnitt ein Viertel mehr für die Versorgung seiner Elektrogeräte. Bald könnte der Strom noch einmal teurer werden. Ausschließen möchten die Anbieter eine Erhöhung der Tarife für die kommenden Monate jedenfalls nicht.

Kelag erhöht den Strompreis
Der Kärntner Landesenergieversoger Kelag erhöht den Strompreis bereits ab 15. September um rund 6,4 Prozent. Bereits im Juli hatte die Vorarlberger VKW ihre Preise um rund vier Prozent erhöht.

Die anderen Landesenergieversorger beobachten derzeit die Preisentwicklung auf den internationalen Märkten sehr genau: "Wir haben Verständnis für die Maßnahme des Mitbewerbers", heißt es sogar in der Branche.

Für die Haushalte zahlt sich ein neuer Liefervertrag aus. Wer etwa zum österreichweit billigsten Stromanbieter Verbund wechselt, spart bis zu 100 Euro im Jahr. Unbeeinflusst von einem Wechsel bleiben die Netztarife, die der jeweilige regionale Versorger kassiert.

Wechsel bringt Bares
Kein Verständnis für das Drehen an der Preisschraube hat der Energieregulator und Chef der E-Control Walter Boltz. "Strompreiserhöhungen in diesem Ausmaß sind nur schwer nachvollziehbar – vor allem vor dem Hintergrund der Großhandelspreisentwicklung, die sich seit eineinhalb Jahren auf einem einheitlichen Niveau befindet", so Boltz.

Um sich gegen die steigenden Preise zu wappnen, empfiehlt die E-Control den Verbrauchern, sich über alternative Lieferanten zu informieren und bietet dafür den Tarifkalkulator an.

Stromkosten im Vergleich
Derzeit ist der Verbund mit einem Energiepreis von 5,4 Cent pro Kilowattstunde der günstigste Anbieter. Einen Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 4.000 kWh kostet das 216 Euro pro Jahr.

Anbieter/Tarifname

jährliche Energiekosten (Euro)

Ersparnis mit Verbund (Euro)

Linz Strom / Optima Regionalstrom

317,11

101,11

MyElectric / MyElectric Privat

311,04

95,40

Energie AG / Optima Wasserkraft

309,19

39,19

BEWAG / BEWAG Optima Komfort

302,98

86,95

Wien Energie / OPTIMA

301,34

85,34

Wels Strom OVILAVA Strom

299,08

83,08

Energie Graz / Select Home

297,80

81,80

EVN / OPTIMA

292,93

76,93

STEWEAG-STEG / Select Home

292,27

76,27

Unsere Wasserkraft / Haushalt

290,76

74,76

switch / switch strom

264,00

48,00

VKW / VKW Privat

253,92

37,92

KELAG / Kärnten PUR

246,80

30,80

IKB / Stadt+Strom Privat

246,70

30,70

TIWAG / FAIRPLUS Privat

246,19

30,19

Salzburg AG / Privat OK

245,90

29,90




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare