10. Oktober 2008 13:00

Expansion 

Humanic eröffnete Shop in der Schweiz

Die österreichische Schuhhandelskette Humanic expandiert in die Schweiz: Im Berner "Westside Center" wird ein Shop eröffnet.

Humanic eröffnete Shop in der Schweiz
© APA/Techt

Nach Österreich, Ostmitteleuropa sowie Deutschland sei die Expansion in die Schweiz eine "naheliegende und logische Konsequenz" gewesen, hieß es am Freitag vonseiten des österreichischen Branchenführers. Derzeit betreibt der Schuhfachhändler über 150 Humanic-Filialen in Österreich, Ungarn, Tschechien, Deutschland, Slowenien, der Slowakei, Polen und Rumänien.

Analysen hätten ergeben, dass im grenznahen deutschen Konstanz bereits ein Drittel der Besucher des dortigen Humanic-Stores aus der Schweiz kämen. Man komme nun den Konsumenten entgegen, so Vorstandsvorsitzender Gottfried Maresch. Mit dem Fokus auf Trends in Mode, Geschäftsarchitektur, Präsentation und Service verfolge man ein in der Schweiz bisher einzigartiges Businesskonzept.

Mit der Eidgenossenschaft verbindet das Schuhunternehmen nach eigene Angaben eine langjährige Geschichte: Schon seit den 30er Jahren des vergangenen Jahrhunderts sei Humanic immer wieder in der Schweiz aktiv gewesen, allerdings bis jetzt immer als Großhändler. Mit dem Rückzug aus der Distribution wurde 1994 auch die Präsenz in der Schweiz unterbrochen.

In den vergangenen 15 Jahren habe man dafür verstärkt auf Expansion gesetzt: Die Mutterholding Leder und Schuh AG, der auch Humanic angehört, ist in neun Ländern aktiv und die Nummer sechs am europäischen Schuhmarkt. Generell sei man bei Humanic auch an weiteren Standorten in der Schweiz interessiert, im innerstädtischen Bereich oder in Einkaufszentren, so Maresch.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |