30. September 2008 18:02

Weniger Umsatz 

In allen Wein&Co-Bars darf wieder geraucht werden

Seit vergangener Woche darf wieder in allen Bars der Handels- und Gastrokette Wein & Co gequalmt werden.

In allen Wein&Co-Bars darf wieder geraucht werden
© APA

Das Anfang 2008 eingeführte Verbot des blauen Dunstes bescherte dem Unternehmen im Gastrobereich ein Umsatzminus von rund 10 Prozent. Die Mitarbeiter haben sich in einer Abstimmung für die Aufhebung des Rauchverbots ausgesprochen - sie hatten weniger Trinkgeld bekommen, hieß es bei Wein & Co.

Rauchenden Gäste blieben aus
Vor allem am Abend seien die rauchenden Gäste ausgeblieben, so die Sprecherin. In den ersten Monaten ging der Umsatz um rund 20 Prozent zurück. Mit Beginn der warmen Jahreszeit gab es dann eine leichte Erholung, die aber nur kurze Zeit andauerte. Die "Raucher-Lounge" in der Anfang September neu eröffneten Filiale am Dr.-Karl-Lueger-Ring in Wien sei ein derartiger "Bombenerfolg" gewesen, dass nun in allen Wein-&-Co-Bars wieder zur Zigarette gegriffen werden darf.

15 Jahre Wein & Co
Wein & Co feiert am 1. Oktober seinen 15. Geburtstag. Im ersten Jahr erzielte die Gastro-Kette mit 6 Filialen und 35 Mitarbeitern einen Umsatz von 5,5 Mio. Euro. Im Geschäftsjahr 2007/2008 setzte das Unternehmen mit 16 Standorten - davon fünf mit Bars bzw. Restaurants - und insgesamt 300 Mitarbeitern 42 Mio. Euro um. Heute zählt Wein & Co nach Eigenangaben 220.000 Stammkunden, im Sortiment befinden sich 2.500 Weine, Schaumweine, Spirituosen und Accessoires.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |