10. Februar 2009 10:57

Wegen Boni 

Investmentbanker wollen Commerzbank verklagen

Banker der Investmentbank Dresdner Kleinwort wollen die Commerzbank klagen. Sie befürchten dramatische Kürzungen ihrer Boni.

Investmentbanker wollen Commerzbank verklagen
© DPA/ARNO BURGI

Banker der Investmentbank Dresdner Kleinwort wollen einem Zeitungsbericht zufolge die Commerzbank auf die Zahlung bereits zugesagter Boni verklagen. Grund dafür sei, dass die Mitarbeiter davon ausgingen, dass ihre Boni für 2008 dramatisch gekürzt würden, berichtete die "Financial Times Deutschland" am Dienstag. Sie stellten sich daher auf rechtliche Schritte ein. Dresdner Kleinwort und die Commerzbank lehnten einen Kommentar ab.

Bonuszahlungen von 400 Mio. Euro offen
Die frühere Dresdner-Kleinwort-Muttergesellschaft Allianz hatte den Bankern im vergangenen Sommer - also vor dem Verkauf der Dresdner Bank an die Commerzbank - noch Bonuszahlungen von 400 Mio. Euro für 2008 versprochen. Commerzbank-Finanzchef Eric Strutz hatte kurz nach dem Abschluss des Verkaufs jedoch angekündigt, den Bonus-Pool für Dresdner Kleinwort auf den Prüfstand zu stellen. Eine endgültige Entscheidung über die Boni ist noch nicht gefallen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare