07. Dezember 2009 09:19

Währungsreform 

Island will Euro 2014 einführen

In zwei Jahren soll der EU-Beitritt fixiert werden.

Island will Euro 2014 einführen
© Reuters

Nach den Turbulenzen der Finanzkrise will Island nun binnen zwei Jahren der Europäischen Union beitreten und den Euro möglicherweise bis 2014 einführen. "Wir wissen nun, wo das Problem liegt und wie groß es ist", sagte Wirtschaftsminister Gylfi Magnusson der finnischen Tageszeitung "Helsingin Sanomat". "Es ist auch klar, was nötig ist, um dieses Problem zu lösen."

Island wurde besonders hart von der Finanzkrise getroffen. Die privaten Haushalte haben in den Boom-Jahren immense Schulden angehäuft, Arbeitslosigkeit und Inflation sind seit dem Zusammenbruch der isländischen Bankenbranche stark gestiegen. Der Internationale Währungsfonds hat das nordische Land mit Milliarden gestützt.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare