27. August 2009 09:04

Niedrige Inflation 

Kauflaune der Deutschen bessert sich

Stimmung der deutschen Verbraucher wird trotz Krise immer besser.

Kauflaune der Deutschen bessert sich
© APA

Die Stimmung der deutschen Verbraucher wird trotz anhaltender Wirtschaftskrise immer besser. Bei den Menschen in Deutschland wird die Hoffnung auf eine baldige Besserung der Wirtschaftslage immer größer, wie aus dem Konsumklimaindex der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in Nürnberg für August hervorgeht. So sähen die Menschen durch Entlastungen im Konjunkturpaket der deutschen Regierung ihre Einkommenssituation immer günstiger. Das Paket beinhaltet etwa eine Senkung der Krankenkassenbeiträge, Steuererleichterungen und mehr Kindergeld.

Niedrige Inflation
Die niedrige Inflation lässt den Verbrauchern den Angaben zufolge außerdem mehr Geld im Portemonnaie. Diese Entwicklung überlagerten derzeit bei den Menschen womöglich Ängste um den Arbeitsplatz. Zugleich bleibe die Lage auf dem Arbeitsmarkt trotz Krise weiter erstaunlich gut. Vor allem das Zurückgreifen der Firmen auf das Instrument der Kurzarbeit federe die Folgen der Krise ab.

Kauflaune
Das niedrige Preisniveau und die gute Situation am Arbeitsmarkt steigere zudem die Kauflaune der Menschen. Außerdem habe auch die Verschrottungsprämie dazu geführt, dass die Deutschen weiter stärker zum Geldausgeben neigten. Was die Konjunktur angeht, glauben den Angaben zufolge immer mehr Menschen hierzulande, dass die Wirtschaft heuer auch im dritten Quartal wieder wachsen könnte. Bereits im zweiten Quartal hatte es ein leichtes Plus gegeben. Trotz Krise ist die Stimmung der Verbraucher bereits im vergangenen Monat besser geworden. Langfristig betrachtet ist die Konsumstimmung aber unterdurchschnittlich.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare