22. Jänner 2008 15:41

ÖSTERREICH exklusiv 

Konditorei-Kette Aida expandiert nach Katar

Anfangs sollen fünf Franchise-Filialen in Katar eröffnet werden. Die Lieferung der Torten soll aus Wien erfolgen.

Konditorei-Kette Aida expandiert nach Katar
© oe24

Die traditionsreiche Wiener Konditorei-Kette Aida expandiert in Katar und eröffnet mit einem der Königsfamilie angehörenden Scheich als Partner im ersten Schritt fünf Filialen vor Ort.

Design an örtliche Gegebenheiten angepasst
"Wir haben mit Hilfe spezialisierter Juristen komplexe Franchiseverträge aufgesetzt und passen das Design der Filialen leicht den örtlichen Gegebenheiten an“, sagte Firmenchef Michael Prousek gegenüber ÖSTERREICH. Er kassiere Franchise-Gebühr, Geld müsse er keines in die Hand nehmen. „Wir liefern die Ware per Qatar Airways täglich frisch aus Wien“, so Prousek weiter gegenüber der Tageszeitung.

Geschäftspartner küssen Aida-Chef
Der neue Partner wolle vorerst noch nicht namentlich genannt werden, so Prousek, das Verhältnis sei aber sehr gut: "Er küsst mich schon, was in diesen Ländern ein gutes Zeichen ist.“

Ergebnis langer Bemühungen
Aida bemühe sich wegen des dort hohen Stellenwertes von Süßigkeiten schon länger um einen Start im arabischen Raum. Jetzt habe Prousek den Durchbruch erzielt, nachdem andere Gespräche etwa wegen logistischer Probleme ergebnislos verlaufen seien.

Heute Katar, morgen die arabische Welt?
Bei Katar allein solle es nach Wunsch des Firmechefs nicht bleiben: "Funktioniert es, weiten wir das Konzept auf die Vereinigten Emirate aus.“




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |