13. September 2008 20:57

USA 

Krisensitzung zu Pleite von Lehmann Brothers

Die Pleite der Investmentbank beschäftigt weiter die USA. Die Mächtigen des Landes versuchen alles um die Bank zu retten.

Krisensitzung zu Pleite von Lehmann Brothers
© Reuters

In den USA arbeiten Notenbank, Finanzministerium, Börsenaufsicht und Geldinstitute fieberhaft an einer Rettung der Traditionsbank Lehman Brothers, deren Kollaps die Finanzbranche weltweit weiter belasten könnte. Die Beteiligten trafen sich auch am Samstag zu einer Krisensitzung. Zudem sprachen Lehman-Manager mit möglichen Käufern und Regierungsvertretern über ein Rettungspaket für das ums Überleben kämpfende Kredithaus.

Zwei Kaufinteressenten
Als Kaufinteressenten gelten die Bank of America und die britische Bank Barclays. Einem Medienbericht zufolge könnte noch in der Nacht zum Sonntag eine Entscheidung verkündet werden. Dabei hätten die an den Rettungsgesprächen beteiligten Großbanken neben einem Verkauf auch die Abwicklung von Lehman ins Gespräch gebracht, berichtete das "Wall Street Journal".

Schon am Freitagabend hatte es eine Krisensitzung zu Lehman gegeben. Zu dem Treffen im Büro des Chefs der New Yorker Fed, Timothy Geithner, kamen Finanzminister Henry Paulson, ranghohe Vertreter großer Finanzinstitutionen sowie der Vorsitzende der US-Börsenaufsicht SEC, Christopher Cox.

Favorit: Bank of America
Zudem seien die Chefs der US-Banken Morgan Stanley und Merrill Lynch erschienen. In der "New York Times" hieß es, auch die Bank of America sei eingebunden. Sie wird als Favorit für eine Übernahme der 158 Jahre alten Traditionsbank gehandelt.

Die Bankenvertreter hätten bei der Sitzung ihr Lehman-Engagement überprüft, berichtet die New York Times. Dabei sei auch über eine Abwicklung der Bank gesprochen worden sein, sollte es keinen Käufer geben.

Keine finanzielle Unterstützung durch die Regierung
Aus Kreisen hatte es zuvor geheißen, Paulson sei gegen eine finanzielle Unterstützung der Regierung für Lehman. Der "Financial Times" zufolge will sich die Bank of America mit dem Finanzinvestor JC Flowers und dem chinesischen Staatsfonds China Investment zusammen tun, um Lehman zu übernehmen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare