08. April 2009 11:51

Zulieferer 

Kult-Auto-Marke Karmann ist pleite

Das Autounternehmen wurden ab den 50er Jahren durch den Bau des legendären VW Karmann Ghia zur Legende. Die Firma ist ein Konkurrent von Magna.

Kult-Auto-Marke Karmann ist pleite
© EPA

Der deutsche Autozulieferer Karmann hat angesichts des drastischen Einbruchs der Autonachfrage und der weltweiten Finanzkrise Insolvenz angemeldet. Grund sei die drohende Zahlungsunfähigkeit angesichts bevorstehender finanzieller Verpflichtungen. Karmann ist ein Konkurrent der Firma Magna von Frank Stronach.

Gemeinsam mit dem vom Gericht zu bestellenden vorläufigen Insolvenzverwalter soll die neu strukturierte Karmann Unternehmensgruppe in eine gesicherte Zukunft geführt und dabei so viele Arbeitsplätze wie möglich erhalten werden.

Frei von Krediten
Ein Sanierungskonzept vom September 2008 habe für 2009 noch ein ausgeglichenes Ergebnis vorgesehen. Das mehr als 100 Jahre alte Unternehmen, das nach eigenen Angaben weltweit rund 8.000 Mitarbeiter beschäftigt, sieht sich zwar "im Kern sanierungsfähig". Karmann sei "praktisch frei von Bankkrediten", teilte das Unternehmen weiter mit.

Probleme gab es durch den Zusammenbruch des Automarktes. International bekannt geworden war das Automobilunternehmen ab den 50er Jahren durch den Bau des legendären Fahrzeugs VW Karmann Ghia.

Der Insolvenzantrag beziehe sich auf die Wilhelm Karmann GmbH mit Sitz in Osnabrück, betonte Karmann. Unmittelbar betroffen seien zudem die Automotive Global Service GmbH in Bissendorf, die Karmann Rheine GmbH & Co. KG in Rheine und Karmann Rheine Verwaltungs GmbH in Rheine.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |