05. August 2008 12:39

Phoenix-Forschung 

Leben auf dem Mars trotz Chemie-Fundes möglich

Mit der Sonde "Phoenix" wurden auf dem Mars Perchlorat-Spuren gefunden. Trotzdem ist Leben denkbar, sagt die Nasa.

Leben auf dem Mars trotz Chemie-Fundes möglich
© Getty

Die Nasa hält Leben auf dem Mars auch nach dem überraschenden Nachweis eines auf der Erde oft giftigen Stoffes weiter für denkbar. Zunächst müsse der Fund von Perchlorat durch die Sonde "Phoenix" mit weiteren Instrumenten bestätigt werden, sagte der zuständige Projektleiter Peter Smith am Dienstag. Selbst wenn das Auftreten der Chlorverbindung gesichert sei, müsse dies nicht Leben ausschließen. Auf der Erde lebten einige Pflanzen in Böden, die viel Perchlorat enthielten. Die Frage sei komplex und man habe noch keine Antworten. "Ich bitte die Medien, geduldig mit uns zu sein", sagte Smith. Die Wissenschaftler müssten mit der gebotenen Sorgfalt arbeiten.

Die "Phoenix" war am 25. Mai am Nordpol des Mars gelandet. Seitdem hat sie eindeutig Wasser auf dem Nachbarplaneten nachgewiesen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |