25. August 2008 08:12

Kein Rekordergebnis 

Lenzing-Halbjahresgewinn stagniert

Der börsenotierte oberösterreichische Faserhersteller Lenzing musste sich im ersten Halbjahr 2008 mit einem stagnierenden Nettogewinn begnügen.

Lenzing-Halbjahresgewinn stagniert
© APA/Lenzing AG

Der Periodenüberschuss legte mit 46,8 (46,1) Mio. Euro nur unmerklich zu, während der Umsatz um 17 Prozent von 587,5 auf 689,5 Mio. Euro stieg.

Kein neues Rekordergebnis
Für das Gesamtjahr bezeichnete es Lenzing am Montag angesichts des Marktumfelds als "eher wahrscheinlich, dass das Rekordergebnis des Vorjahres nicht erreicht wird" - "obwohl das Ergebnis für das Gesamtjahr 2008 auf dem sehr guten Niveau der letzten Jahre liegen" werde.

Das Betriebsergebnis (EBIT) verbesserte sich im Halbjahr um acht Prozent von 66,7 auf 72,1 Mio. Euro, das EBITDA legte von 98,7 auf 107,3 Mio. Euro zu. Der Mitarbeiterstand betrug 5.952 (5.918).




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |