05. Februar 2008 16:34

Studie 

Linzer leben österreichweit am günstigsten

Einer Studie zufolge müssen die Linzer jährlich am wenigsten für Energie und Infrastruktur ausgeben. Am teuersten ist Graz.

Linzer leben österreichweit am günstigsten
© www.linz.at

Linzer leben laut einer aktuellen Studie österreichweit am günstigsten. Die jährliche Gesamtbelastung der Linz AG bei den Energie- und Infrastrukturkosten in der Höhe von 1.887,82 Euro - gerechnet auf einen 4-Personen-Haushalt - sei die niedrigste aller Versorger in den Landeshauptstädten.

Graz ist am teuersten
Gleich dahinter folgt Bregenz mit 1.912,55 Euro Jahresbelastung, Eisenstadt mit 1.986,38 und Wien mit 2.050,76 Euro. In Innsbruck zahlt ein 4-Personen-Haushalt jährlich 2.073,32 Euro, in St. Pölten 2.149,35, in Salzburg 2.223,73 und in Klagenfurt 2.270,21 Euro. Bei einem errechneten Mittelwert von 2.092,50 Euro ist Graz mit 2.278,02 laut der Studie am teuersten bei den Energie- und Infrastrukturkosten.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare