22. Dezember 2008 18:28

4,49 statt 4,44 

Lufthansa erhöht Aktienangebot minimal

Die deutsche Lufthansa hat Montagabend ihr Angebot für die Aktionäre der Austrian Airlines (AUA) präzisiert.

Lufthansa erhöht Aktienangebot minimal
© APA/ Jäger

Statt wie ursprünglich angekündigt 4,44 Euro je Aktie bekommen die Streubesitzaktionäre 4,49 Euro, so die Airline.

In der Mitteilung der Airline stand weiters: "Die Lufthansa möchte die Streubesitzaktionäre der AUA darüber informieren, dass die österreichische Übernahmekommission ("ÜbK") am 18. Dezember 2008 dem Antrag der Lufthansa stattgegeben hat, die für die Anzeige der Angebotsunterlage bei der ÜbK vorgesehene Frist von 10 Börsetagen ab Bekanntgabe der Angebotsabsicht auf das gesetzlich zulässige Höchstmaß von 40 Börsetagen zu erstrecken. Es kann daher damit gerechnet werden, dass eine Veröffentlichung des Angebotes in der letzten Februarwoche 2009 erfolgt."




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |