29. Oktober 2009 08:48

Skeptischer Ausblick 

Lufthansa in den schwarzen Zahlen

Gegenüber dem Vorjahreszeitraum sank der Gewinn der AUA-Mutter allerdings.

Lufthansa in den schwarzen Zahlen
© Reuters

Die größte deutsche Fluggesellschaft und AUA-Mutter Lufthansa hat im dritten Quartal unter dem Strich schwarze Zahlen geschrieben. Der Gewinn stieg um 23,5 Prozent auf 184 Mio. Euro, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte. Das operative Ergebnis schrumpfte jedoch gegenüber der Vorjahresperiode von 277 auf 218 Mio. Euro. Der Umsatz sank um 9,4 Prozent auf 5,936 Mrd. Euro.

"Im dritten Quartal wirkte sich die Wirtschaftskrise weiterhin negativ auf den Geschäftsverlauf des Lufthansa Konzerns aus", erklärte das Unternehmen. Mit Blick auf das Passagiergeschäft zeigte sich Lufthansa besonders pessimistisch: Erste Anzeichen einer Stabilisierung in der Mengenentwicklung könnten den enormen und anhaltenden Druck durch die massiv gesunkenen Preisniveaus bei weitem nicht kompensieren, hieß es im Zwischenbericht.

2009 soll positives Ergebnis bringen
"Lufthansa und ihre Partner-Airlines stellen sich daher auf ein schwieriges viertes Quartal ein." Den Ausblick für den Konzern insgesamt bestätigte Lufthansa. Demnach soll 2009 ein positives operatives Ergebnis erreicht werden.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |