22. Mai 2008 21:51

Bröckelnde Front 

Lufthansa nähert sich der AUA an

Die erfolgreiche deutsche Airline, lange das Feindbild der AUA, könnte doch noch zum Zug kommen. Lufthansa-Boss Mayrhuber will prüfen.

Lufthansa nähert sich der AUA an
© APA/HARALD SCHNEIDER

Bisher war sie bei der AUA gefürchtet: Die Lufthansa, die dank guten Treibstoffmanagements trotz explodierender Ölpreise Traumergebnisse einfliegt. Die Deutschen würden die AUA eindampfen, das Drehkreuz nach München verlagern und so dem Flughafen Wien (VIE) und dem Wirtschaftsstandort Österreich schaden, so die Befürchtungen.

Jetzt bröckeln die Fronten
Wiens Bürgermeister Michael Häupl nennt die Ängste „irrational“. Strategie und Rechenstift seien entscheidend. Interessant: Die Stadt Wien hält zwanzig Prozent am Airport. Und der kämpfte bisher besonders forsch für eine österreichische AUA-Lösung. Jetzt sagt ein hochrangiger VIE-Manager zu ÖSTERREICH: „Wir haben das geprüft. Der Lufthansa-Einstieg würde uns nicht erschüttern. Theoretisch betroffen wäre ein Drittel unserer Passagiere. Von diesem Drittel würden wir einen Teil verlieren. Angesichts des starken Passagierwachstums lässt sich das ersetzen.“

Kanzler Alfred Gusenbauer und Vize Wilhelm Molterer schließen einen Partner für die AUA auch nicht mehr aus. Gusenbauer will nur, dass die Airline unter „relevantem österreichischen Einfluss“ bleibt.

Informelle Kontakte
Die Staatsholding ÖIAG prüft im Rahmen eines „Strategie-Checks“ nach Scheich Al Jabers Absprung alle Möglichkeiten. Lufthansa-Chef Wolfgang Mayrhuber will die AUA wie berichtet prüfen, wenn sie auf ihn zukomme. Hinter den Kulissen gibt es längst, heftig dementierte, informelle Gespräche – auf politischer und auf Airline-Ebene. Weiteres Indiz für eine Annäherung: Der neue AUA-Vorstand Andreas Bierwirth war zuvor für den deutschen Kranich tätig. Sowohl die ÖIAG als auch ein Sprecher von Scheich Al Jaber betonten gestern, dass man den Vertrag einvernehmlich lösen werde – also ohne den im Raum gestandenen Rechtsstreit.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |