23. September 2009 20:49

Sparstift 

Lufthansa verstärkt Spar-Druck auf AUA

Lufthansa-Chef Mayrhuber drängt die Airline zu schnelleren Sparmaßnahmen.

Lufthansa verstärkt Spar-Druck auf AUA
© AP

Die Lufthansa schwört sich auf einen strengen Sparkurs ein – und auch bei der gerade übernommenen AUA müssen die Kosten schnell runter, sagt Lufthansa-Boss Wolfgang Mayrhuber. „Wir müssen sicherstellen, dass keine Zeit verloren wird“, so Mayrhuber am Dienstag in Frankfurt. Das Sanierungskonzept für die Airline schreite voran.

Koordinationsplattform
Die Integration der AUA in den Lufthansa-Verbund wird mit voller Kraft in Angriff genommen. Für die Koordination innerhalb der gesamten Gruppe wurde soeben ein Airline Development Board geschaffen, in dem Vorstände aller zum Konzern gehörenden Airlines sitzen. „Hier wird etwa entschieden, welche Airline welche Strecken fliegt“, erläutert Jürgen Raps, Bereichsvorstand Passage bei der Lufthansa.

Hinsichtlich der notwendigen Sanierungsschritte werde man sich nicht einmischen. „Diese Hausaufgaben muss der Vorstand machen“, sagt Raps. Vorgabe ist, die AUA so schnell wie möglich wieder profitabel zu machen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare