13. September 2007 12:47

Ulan Ude 

Meinl Airports kauft russischen Airport um 17 Mio.

Das Passagieraufkommen des russischen Flughafens Ulan Ude belief sich 2006 auf 150.000 Passagiere.

Meinl Airports kauft russischen Airport um 17 Mio.
© APA/Guenter R. Artinger

Die an der Wiener Börse notierte Meinl Airports International (MAI) hat um 24 Mio. Dollar (17,3 Mio. Euro) den Flughafen "Mukhino" im russischen Ulan Ude erworben. Die Kaufverträge seien bereits im August unterzeichnet worden, nun habe auch die russische Kartellbehörde dem Erwerb durch Meinl Airports zugestimmt. Die Akquisition ist nicht nur die erste Flughafenakquisition der Meinl Airports International, sondern auch der erste russische Flughafen überhaupt, der an einen internationalen Investor verkauft wurde.

Ude ist die Hauptstadt der Republik Burjatien in Südsibirien und befindet sich etwa 5.640 km östlich von Moskau. Der Mukhino-Airport ist ein kommerziell genutzter Flughafen mit Linien- und Charterverkehr, wobei mehrheitlich russische Ziele angeflogen werden. Ulan Ude hat kürzlich den Status eines internationalen Flughafens erlangt. Das Passagieraufkommen belief sich in 2006 auf 150.000 Passagiere - in den kommenden Jahren werde ein massiver Anstieg erwartet, heißt es in der Mitteilung.

Investitionsprogramm
MAI will neben der Modernisierung des Flughafens "erhebliche" Investitionen in gewerblich genutzte Flughafeninfrastruktur tätigen. "Wir werden unser Investitionsprogramm in den nächsten Wochen mit Vertretern der russischen Regierung finalisieren und im Anschluss natürlich unseren Investoren Details bekannt geben", sagte Roman Himmler, Vorsitzender der Meinl Airport Managers.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |