22. Juni 2009 17:23

Angebot erstellt 

Meinl Bank will Einigung mit Rebellen

Je 10 Mio. Euro will die Meinl Bank von MAI und MIP im Zusammenhang ihres Lösungsvorschlags. Die Gespräche sind aber derzeit unterbrochen.

Meinl Bank will Einigung mit Rebellen
© Michele Pauty

Im Streit zwischen der Meinl Bank und der neuen Führung der Ex-Meinl-Firmen Airports International und Power International hat die Bank nun ihr Angebot für eine Einigung mit den Rebellen präsentiert. Mit diesem Offert würden die Anleger wesentlich besser aussteigen als mit dem Vorschlag des Boards der Firmen, so Bank-Vorstand-Peter Weinzierl.

Mehr Geld für Anleger
Wie berichtet, soll im Zuge der Auflösung der Gesellschaften letztlich das gesamte Kapital von AI und PI an die Anleger ausgeschüttet werden. Bei AI wären das laut Vorschlag des von den Rebellen eingesetzten Boards im besten Fall 390 Mio. Euro (5,75 Euro je Zertifikat). Das Angebot der Meinl Bank würde schon im Worst-Case-Szenario 425 Mio. bringen, im Best Case 432 Mio. Euro (6,37 Euro/Zertifikat).

Fehlen 190 Mio.?
Laut Berechnung der Meinl Bank ergibt sich zudem bei der Airports-Firma unter Berücksichtigung der zuletzt veröffentlichten Cash-Bestände, Beteiligungen und Ausschüttungen ein „Fehlbetrag“ von 190 Mio. Euro. „Völlig unerklärlich“, so Weinzierl.

Übernahme-Garantie
Die Bank hat der AI-Führung angeboten, sie beim Verkauf der Beteiligungen zu unterstützen, und eine Übernahmegarantie für die Flughäfen Parma (Italien) und Ulan Ude (Sibirien) zu einem bestimmten Preis abgegeben, falls die Projekte nicht besser zu verkaufen sind. Ein ähnliches Angebot gibt es für PI. Für das „Settlement“ will die Bank je 10 Mio. Euro. Sämtliche Rechtsstreitigkeiten könnten dann von beiden Seiten eingestellt werden.

Nach zunächst konstruktiven Verhandlungen im Mai hätten die Rebellen die Gespräche jetzt plötzlich abgebrochen, sagt Weinzierl. Sie wollen, dass die Bank für eine Einigung Cash auf den Tisch legt, dem Vernehmen nach rund 95 Mio. Euro. Die AI- und PI-Führung wollte gestern zu all dem nicht Stellung nehmen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |