24. August 2009 12:59

Personalvermittler 

Mitarbeiterstand auf 50.000 erhöht

Bei Trenkwalder geht's wieder bergauf. Die Zahl der Beschäftigten des Leiharbeitervermittlers wächst.

Mitarbeiterstand auf 50.000 erhöht

Beim Personalvermittler Trenkwalder sind zwischen Ende April und Mitte August 10.000 Mitarbeiter eingestellt worden. Der Personalstand wuchs somit auf 50.000. Bis Ende September sollen 55.000 Mitarbeiter bei Trenkwalder arbeiten, lautet die Prognose. Vor einem Jahr beschäftigte der Personalvermittler allerdings noch 70.000 Personen.

Nachfrage wächst
Besonders groß war die Nachfrage in der Türkei (+2.224), in Ungarn (+1.859), in der Slowakei (+838), in Österreich (+900) und in Rumänien (+820). Im Branchenvergleich gibt es laut Trenkwalder derzeit eine starke Nachfrage in der Automobil-, Elektro- und Nahrungsmittelindustrie.

Kahlschlag bei Leiharbeit
In Österreich trifft die Krise den Zeitarbeitsmarkt heuer voll: 2009 wird die Zahl der Leiharbeiter im Jahresvergleich um 28 Prozent zurückgehen, wurde vor kurzem von Interconnection Consulting berechnet. Insgesamt solle es heuer 48.814 Zeitarbeiter geben, nach 68.081 im Jahr 2008. Das Branchenvolumen dürfte von 2,1 Mrd. auf 1,6 Mrd. Euro nachgeben. Eine Erholung des Marktes wird erst für 2011 erwartet.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare