31. Juli 2008 16:52

ÖSTERREICH 

Modekette Schöps vor dem Verkauf

Die Modekette Schöps steht laut der Tageszeitung ÖSTERREICH (Freitag-Ausgabe) vor dem Verkauf. Es soll drei Interessenten geben.

Modekette Schöps vor dem Verkauf
© APA

Schöps läge eine Shortlist mit drei Interessenten vor, der Verkaufsprozess solle noch bis Ende August abgeschlossen werden. "Alle drei Bieter sind keine Fonds, sondern Privatunternehmen, die an das Geschäftsmodell Schöps mit Fokus auf die Frau ab dreißig glauben", so Schöps-Chef Wolfgang Neubert zur Zeitung.

Jamal Al Wazzan Favorit
Laut ÖSTERREICH ist der Immobilien- und Modeunternehmer Jamal Al Wazzan Favorit. Neubert wollte keine Namen nennen, bestätigte aber indirekt: "Al Wazzan ist eine Fixgröße im Modehandel und ein Ehrenmann." Al Wazzan selbst wollte die ÖSTERREICH-Informationen weder bestätigen noch dementieren. Er betreibt gemeinsam mit seinem Bruder rund 60 Modegeschäfte in Österreich.

Eile wegen Frühjahrskollektion
Eile sei deshalb geboten, weil der künftige Eigner bei der Frühjahrskollektion 2009 mitreden wolle, und diese ab September geordert werde, so Neubert. Aus Unternehmenskreisen erfuhr ÖSTERREICH, dass alle Bieter die Kette weiter betreiben wollen, die Filialnetz -aber gestrafft und der Name geändert werden könnte.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |