03. September 2009 10:36

Verspätungen 

Monatlich 5.500 Beschwerden bei ÖBB

Bahn-Kunden zeigen sich momentan stark unzufrieden mit der Bahn.

Monatlich 5.500 Beschwerden bei ÖBB
© ÖBB

Die ÖBB sind momentan mit zahlreichen Beschwerden ihrer Kunden konfrontiert. Grund sind die ständigen Zugverspätungen mit denen die Bahn zu kämpfen hat. Verzögerungen bis zu 45 Minuten seinen keine Seltenheit.

Bautätigkeit
Grund für die anhaltenden Probleme seine technische Defekte als Folge der Bautätigkeit der Bundesbahnen. Zwar seien zahlreiche Baustellen bereits beendet, jedoch kämpft man immer noch mit den Nachwirkungen.

Wenig Hoffnung auf Besserung
Monat für Monat gehen bis zu 5.500 Beschwerden bei der ÖBB ein. Vorläufig kann die ÖBB ihre Kunden nur vertrösten. Aufgrund geplanter Bauprojekte wird es auch in der nächsten Zeit zu keiner wirklichen Lösung der Problematik kommen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
1 Posting
lukas1996 meint am 15.05.2011 21:42:40 ANTWORTEN >
Diese Einsparungen! Diese ÖBB! Bald reichts mir! Von Klagenfurt jeden Freitag um 13:32 Richtung Villach. Zug kommt von Bruck/Mur und ist, wenn er in Klagenfurt einfährt bereits viertelt voll. Dann, dieser extrem kleine Regionalexpress. Natürlich nur ein Waggon! Der Bahnsteig: total überfüllt!!! Die Leute stürmen rein und lassen gar nicht mehr die Leute aussteigen! Plötzlich fällt ein Kleinkind wegen den Gazn Gedränge in den Spalt zwischen Zug und Bahnsteig. Ja klar, kein Zugbegleiter da!!! Dann kann ich wie jeden Freitag eingezwengt wie in einer U bahn neben der Tür mit meinem Koffer 30 min im heißen Zug stehen. Super! Ganz toll! Dann hat der Zug meistens 3-5min Verspätung, wenn er in Villach einfährt. Der Regionalexpress Richtung Kötschach Mauthen ist dann schon auf Gleis 4 bereitgestellt. Dann renn ich zum Zug. Wie immer! Extrem kleine Züge! Natürlich nur ein Waggon! Die Leute stellen sich schon zu den Türen. Die Chanche einen Platz zu bekommen ist gleich Null!!! Wieder 1,5h bis Hermagor stehen!!! Frechheit, Frechheit, Frechheit! Dann Sonntags am Abend um 19:00 von Hermagor nach Villach: Anfang des Jahres zwei Waggons. Da bekommt man leicht einen Sitzplatz. Seit vorletzter Woche nur mehr ein Waggon! Wieder einmal 1,5h stehen! Mir reichts jetzt wirklich! So heiß in den Zügen im Winter und eng und ich hab anscheinend Platzangst: hab ich schon mal wieder Kreislaufprobleme.
Seiten: 1
Facebook Kommentare