10. März 2009 08:58

Ein Viertel weg 

NÖ-Gasflaschenerzeuger streicht 100 Jobs

Aufgrund der Krise reduziert Worthington Cylinders die Produktion.

NÖ-Gasflaschenerzeuger streicht 100 Jobs
© Worthington Cylinders

Der Weltmarktführer für Industriegasflaschen Worthington Cylinders in Kienberg (NÖ) meldete am Dienstag laut ORF 100 seiner 440 Mitarbeiter im AMS-Frühwarnsystem zur Kündigung an. Das Unternehmen leidet unter dem Rückgang der weltweiten Produktion. Worthington Cylinders ist seit 1998 Teil des an der Börse notierten Unternehmens Worthington Industries (weltweit 7.000 Mitarbeiter).

Weltwirtschaftskrise
Statt sieben Tagen die Woche 24 Stunden täglich, werden die Maschinen in Zukunft nur noch an fünf Tagen in der Woche laufen. Unausweichliche Folge ist die Kündigung von jedem Vierten bisherigen Mitarbeiter.

Geschäftsführer David Kelly führt die Weltwirtschaftskrise als Begründung an. Durch den Rückgang der weltweiten Produktion, und der damit verbundenen geringeren Nachfrage nach Gas, sind die Absätze für Industriegasflaschen stark gesunken.

"Bester Arbeitgeber 2009"
Sollte es zu keiner Besserung der momentanen Auftragslage kommen, sei ein wochenweiser Betriebsstillstand ab April sehr wahrscheinlich, so David Kelly.

Noch vor wenigen Wochen, wurde Worthington Cylinders zu einem der besten Arbeitgeber des Landes gewählt. Das Unternehmen belegte sogar Platz 2 bei den Betrieben mit mehr als 250 Mitarbeitern. Sollten die Kündigungen kein Ende nehmen, wird man sich in Zukunft wohl nach unten orientieren.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare