14. Juli 2008 19:00

Steigerung 

Neckermann erhöht Preise um 2,3 Prozent

Neckermann Reisen erhöht seine Preise für Kurz- und Mittelstrecken. Das Unternehmengehört zum Tourismuskonzern Thomas Cook.

Neckermann erhöht Preise um 2,3 Prozent
© APA

Der Reiseveranstalter Neckermann erhöht die Preise für die nächste Wintersaison für Kurz- und Mittelstreckenziele um durchschnittlich 2,3 Prozent. Die Fernstrecke bleibe dagegen "für Frühbucher preisstabil", teilte das Unternehmen am Montag anlässlich der Katalogpräsentation in Weimar mit. Auch für Spanien, Portugal und Tunesien blieben die Preise stabil.

Neckermann hatte bereits vor zwei Wochen angekündigt, angesichts der massiv gestiegenen Ölpreise verstärkt auf preiswertere Hotels setzen zu wollen. So sollten mehr preiswerte 4-Sterne-Hotels in die Katalogen aufgenommen werden, zu teure Hotels dagegen verschwinden. Neckermann Reisen gehört ebenso wie der Ferienflieger Condor zum Tourismuskonzern Thomas Cook.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare