10. Dezember 2007 13:50

Bierwirth u. Malanik 

Neuer AUA-Vierervorstand fixiert

Die beiden neuen Vorstände für die Luftfahrtgruppe Austrian Airlines (AUA) stehen fest: Peter Malanik und Andreas Bierwirth.

Neuer AUA-Vierervorstand fixiert
© APA

Der bisherige AUA-Generalsekretär Peter Malanik (46) wird neuer Vorstand für Flugbetrieb und Technik (Chief Operations Officer, COO), der Lufthansa-Manager Andreas Bierwirth (36) wird neuer Vorstand für Vertrieb und Marketing (Chief Commercial Officer, CCO). Das hat der AUA-Aufsichtsrat in seiner Sitzung am Montag in Wien wie erwartet beschlossen.

Zuwachs für die Führungsspitze
Malanik wird mit 1. Jänner, Bierwirth mit 1. April 2008 bestellt, teilte die AUA mit. Die beiden verstärken die aktuelle AUA-Führungsspitze mit Alfred Ötsch (Vorstandsvorsitzender) und Thomas Kleibl (Finanzvorstand, CFO). Nach dem Abgang von Josef Burger im August hatte der AUA-Aufsichtsrat eine Aufstockung des AUA-Vorstands von bis dahin drei auf künftig vier Mitglieder beschlossen. Interimistisch leiten seither Ötsch und Kleibl die AUA zu zweit.

Die beiden neuen AUA-Vorstände hätten im Zug des Ausschreibungsverfahrens "in beeindruckender Weise überzeugt, dass sie für ihre jeweiligen Ressorts zukunftsorientierte und zielgerichtete Strategien umsetzen werden", teilte AUA-Aufsichtsratspräsident Peter Michaelis mit. Er zeigte sich "überzeugt, dass der neue Vierervorstand in dieser Form noch besser für die Herausforderungen der Branche gerüstet ist, um eine unabhängige Austrian Airlines in eine erfolgreiche Zukunft zu führen."

"Erfahrener Airline-Manager"
AUA-Chef Alfred Ötsch verwies auf das breite fachliche und unternehmensinterne Wissen von Malanik, den er als "integren, erfahrenen und authentischen Airline-Manager" kenne. Von der Bestellung Bierwirths, derzeit Leiter des Passagierbereichs bei der Lufthansa, erwarte er sich "neue Impulse" und eine Fortsetzung der "Fokus East-Strategie" und der eingeleiteten Qualitätsoffensive.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |