01. April 2009 21:09

Knalleffekt 

Neuer Job für Pinkl

Ende April tritt Franz Pinkl als Volksbanken-Boss zück. Ab 1. Juni ist er Chef der Hypo Group Alpe Adria.

Neuer Job für Pinkl
© APA/HARALD SCHNEIDER

Knalleffekt in der heimischen Bankenlandschaft. Franz Pinkl – der nach einem sektorinternen Streit um die Neuausrichtung per Ende April von der Spitze der Volksbank AG (ÖVAG) zurücktritt – wechselt mit 1. Juli an die Spitze der Kärntner Hypo Group Alpe Adria.

Dort folgt Pinkl auf den bisherigen Vorstandschef Tilo Berlin, der ebenfalls nach Differenzen mit dem Hypo-Mehrheitseigentümer BayernLB per Ende April das Handtuch wirft.

Auf Pinkl wartet bei der Kärntner Hypo jedenfalls einiges an Arbeit. Die Bank, die im Vorjahr einen Vorsteuerverlust von einer halben Milliarde Euro ausgewiesen hat, soll restrukturiert und mittelfristig „kapitalmarktfähig“ gemacht werden.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |