20. April 2009 14:06

"Wachstumsstrategie" 

OMV stockt Anleihe um 250 Mio. Euro auf

Der österreichische Mineralölkonzern OMV plant die Aufnahme von weiteren 250 Mio. Euro Anleihenkapital.

OMV stockt Anleihe um 250 Mio. Euro auf
© APA

Dazu werde der bereits platzierte 750 Mio.-Eurobond um zusätzlich 250 Mio. Euro aufgestockt, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf Bankenkreise.

Die OMV betonte, mit dem Ende März begebenen 750-Mio.-schweren Eurobond Zugang zu mehr Liquidität und damit einen Wettbewerbsvorteil bekommen zu haben. Die frischen Mittel würden zur Fortsetzung der Wachstumsstrategie verwendet werden.

Ende März hatte die OMV ihren ersten internationalen Eurobond mit einem Volumen von 750 Mio. Euro und einer Laufzeit von 5 Jahren begeben. Der Bond ist mit einem Kupon von 6,25 Prozent und mit einer Laufzeit bis 7. April 2014 ausgestattet.

Die neue Emission wird laut Kreisen mit 285 Basispunkten über der Benchmark Mid-Swap-Rate gepreist. Der Verkauf wird durch Barclays Capital, Erste Group Bank, JPMorgan Chase & Co. und Societe Generale gemanagt.

Mit dieser zweiten großen Transaktion hätte die OMV genau ein Drittel ihres Drei-Milliarden-Euro-EMTN-Programm (Euro Medium Term Note Programm) realisiert. Das EMTN-Programm ist ein Finanzierungsprogramm, des dem Mineralölkonzern erlaubt, auf regelmäßiger Basis Anleihefinanzierungen auf dem Eurobondmarkt zu begeben. Jede Emission ist eine Ziehung aus dem Programm. Es steht der OMV frei, ob und wann sie das Programm nutzt. Das Programm bietet für jede Emission Flexibilität hinsichtlich Volumen, Laufzeit und Strukturierung.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |