26. September 2007 15:19

Bundesland-Details 

Oberösterreicher schalten Handy fast nie aus

Steirer führen die meisten Handytelefonate Österreichs und sind im Urlaub immer erreichbar.

Die Handynutzung ist in Oberösterreich stark angestiegen: Nach der Steiermark telefonieren die Oberösterreicher mit 12 Telefongesprächen pro Wochentag am zweithäufigsten, im Vorjahr waren es nur neun Telefonate pro Tag. Die mobile Erreichbarkeit ist den Oberösterreichern ein großes Anliegen: Egal, ob in öffentlichen Verkehrsmitteln, bei privaten Unterhaltungen, beim Sport oder im Schlafzimmer - das Handy bleibt fast immer an.

Gespräche eher kurz
Oberösterreich liegt im österreichweiten Vergleich auf Platz zwei bei der Anzahl der Telefonate: Unter der Woche telefonieren die Oberösterreicher 12 Mal pro Tag. Auch am Wochenende oder an einem Feiertag hält sich Oberösterreich auf Platz zwei: Mit zehn Gesprächen am Samstag und am Sonntag liegen sie knapp hinter dem Burgenland mit rund elf Handy-Telefonaten. Die Länge eines Gespräches mit dem Handy wird in Oberösterreich aber eher knapp gehalten: 70 % der oberösterreichischen Handy-User halten sich bei ihren Gesprächen eher kurz und kommen gleich auf den Punkt.

Nie ohne Handy
Nicht nur, dass 86% der oberösterreichischen Handy-User das Handy immer mit sich tragen, auch ein Verzicht auf das Handy wäre nur schwer denkbar: Nach der Bankomatkarte sind das Handy, Internet und das Auto die unverzichtbarsten Gegenstände des Alltags, nur jeweils 4 % geben an, auf diese Tools verzichten zu können.

Schalten ihr Handy fast nie aus
Das Handy ist in Oberösterreich fast immer und überall eingeschaltet: 79 % schalten es in öffentlichen Verkehrsmitteln nicht ab, knapp die Hälfte bei einer wichtigen privaten Unterhaltung und 55 % wollen sogar beim Sport erreichbar sein. Selbst im Schlafzimmer wird das Handy von mehr als jeder/m Dritten (39 %) nicht abgedreht. Sollte das Läuten des Handys in einer Situation unpassend sein, so wird es häufiger lautlos gestellt als abgeschaltet: Beim Arzt wird das Handy von 41 % lautlos geschaltet, im Theater oder Kino von 49 % und bei einer romantischen Verabredung wollen 39 % der Befragten nicht gänzlich auf ihr Handy verzichten.

Zur Studie
Im Auftrag von mobilkom austria untersuchte das Markt- und Meinungsforschungsinstitut GfK Austria bereits zum achten Mal das Verhalten der österreichischen HandynutzerInnen. Dabei wurden heuer im März und April österreichweit 1.000 Handy-UserInnen ab 12 Jahren befragt.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |