27. Mai 2009 13:16

Gratiszeitung 

"Oberösterreichs Neue" wurde eingestellt

Das Medienhaus Wimmer stellt seine Gratiszeitung "Oberösterreichs Neue", die vorwiegend im Zentralraum des Bundeslandes verbreitet wurde, ein.

"Oberösterreichs Neue" wurde eingestellt

Wegen der Ungewissheit der Dauer der Wirtschaftskrise und der daraus resultierenden Einschränkung der Werbeeinnahmen werde es das Blatt vorläufig nicht mehr geben, hieß es Dienstagabend in einer Presseaussendung.

Eine Wiedereinführung bei einer Normalisierung der Wirtschaftslage werde nicht ausgeschlossen, erklärte das Medienhaus Wimmer, in dem auch die "Oberösterreichischen Nachrichten" und die wöchentliche Gratiszeitung "Tips" erscheinen.

"Oberösterreichs Neue" war Ende August 2006 gestartet und erreichte nach Angaben des Herausgebers rund 70.000 Leser.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare