03. September 2009 12:43

Ab 2011 

OeNB will Massenüberweisungen übernehmen

Notenbank will die Zahlungen zw. Banken unter ihre Kontrolle stellen.

OeNB will Massenüberweisungen übernehmen
© Fally/TZ ÖSTERREICH

Die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) will den elektronischen Inlands-Massenzahlungsverkehr der Banken untereinander unter ihrer Kuratel sehen, die Abwicklung also über ihr Rechenzentrum laufen lassen. Widerstände der Banken dagegen bringen die OeNB nicht von ihrem Vorstoß ab: Die Strukturen seien aber verhandelbar.

Interbanken-Verkehr
Demnach sollen die Kreditinstitute im Interbanken-Zahlungsverkehr vom alten Korrespondenzbankmodell abgehen, um auf das Notenbank-Clearingsystem umzusteigen. Von ersten zumindest reservierten Rückmeldungen von Banken zu einem Vertragsentwurf (Letter of Intent) für eine übergreifende Abwicklungsstelle lassen die Notenbanker nicht vom Plan abgehen, noch im September eine Entscheidungsgrundlage haben zu wollen. Nach dem Plan der OeNB sollte das neue Clearinghaus unter ihrer Mehrheit längstens im Jahr 2011 in Betrieb gehen.

Entwurf
Über den Inhalt eines ersten Entwurfs zu einer gemeinsamen Absichtserklärung sei man verhandlungsbereit, heißt es in der als Bankenaufsicht fungierenden Notenbank, in der freilich nicht verhehlt wird, dass eine Teilnahme anempfohlen werde. Mit der Finanzkrise habe sich Druck aufgebaut, Risiko zu minimieren.

Der Herbst-Termin für eine Grundsatzentscheidung soll halten, verlautet bei der OeNB. Einigen Großbanken, die nicht genannt werden wollen, ist das zu kurzfristig für eine so weitreichende Entscheidung.

Systeme
Im Vertragsentwurf stehe zwar, dass die Banken von den Korrespondenzbankabwicklungen auf das Settlement/Clearing der neuen Abwicklungsstelle auf OeNB-System umsteigen sollen. "Dass die Banken damit ihre Systeme zudrehen müssen, davon ist keine Rede", heißt es von Seiten der OeNB. Bestimmte Transaktionen könnten ohne weiteres über die alten Verbindungen laufen. Dennoch fürchten größere Banken, dass ihnen, selbst wenn sie nicht beiträten, eigene Dritt-Kundenbeziehungen an die neue Abwicklung abhanden kämen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare