12. Jänner 2007 11:04

OPEC alarmiert 

Ölpreis sinkt unter 50 Dollar

Der OPEC-Ölpreis ist am Donnerstag erstmals seit 19 Monaten unter 50 Dollar gefallen.

Ölpreis sinkt unter 50 Dollar
© Photos.com

Der Ölpreis ist weiter im Sinkflug. Nach dem Sommer-Hoch von etwa 78 Dollar rutscht der Preis für OPEC-Rohöl erstmals seit 19 Monaten unter die Marke von 50 Dollar.

Wie die OPEC mitteilte, lag der Durchschnittspreis für ein Fass (159 Liter) aus den Fördergebieten der elf Mitgliedsländer am Vortag bei 49,13 US-Dollar (37,84 Euro), nach 50,56 Dollar am Mittwoch.

Das waren 1,43 Dollar weniger als am Vortag (50,56 Dollar). Niedriger hatte der Korbpreis mit 47,60 Dollar zuletzt Ende Mai 2005 notiert.

Kommt Krisensitzung?
Spekuliert wird seit dem Sinkflug ab Jahresbeginn auch über eine OPEC-Krisensitzung vor dem nächsten planmäßigen Treffen am 15. März. Das Kartell hatte im Dezember vereinbart, die Fördermenge ab Februar um 500.000 Barrel pro Tag zu drosseln. Mit diesem Beschluss konnten sie den Preisverfall aber nicht stoppen.

Autofahrerclubs fordern Spritpreis-Senkung
Seit Mitte August 2006 geht es beim Rohölpreis stetig "bergab". Und die Tendenz gehe noch immer nach unten, betonte der ÖAMTC. Eine weitere Preissenkung für Treibstoffe sei fällig.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare