22. Juli 2009 13:40

Marketingpanne 

Österr. Kuh wirbt für Schweizer Fleisch

Für "100 % Rindfleisch aus der Schweiz" wirbt eine McDonald's-Plakatkampagne in der Schweiz. Die Sache hat nur einen Haken: Die auf dem Plakat abgebildete Kuh, die für die Fleischherkunft bürgen soll, stammt aus Österreich.

Österr. Kuh wirbt für Schweizer Fleisch
© APA

Eine österreichische Kuh sorgt in der Schweiz für Aufregung. Auf Plakaten der Restaurant-Kette McDonald’s ist eine Kuh abgebildet, die für „100 % Rindfleisch aus der Schweiz“ wirbt. Allerdings identifiziert die Ohrmarke mit dem Kürzel „at“ das Tier eindeutig als österreichisch.

Stammt also nicht nur die Kuh sondern auch das Fleisch aus dem Nachbarland? Die Pressesprecherin von McDonald’s Schweiz, Nicole Schöwel, beruhigt. „Wir verwenden Schweizer Rindfleisch. Nur in Marktengpässen weichen wir auf italienisches Fleisch aus, was die Ausnahme ist“, wird Schöwel im Fachblatt „Schweizer Bauer“ zitiert.

Der Fehler sei passiert, weil das Plakat aus Österreich übernommen worden sei. Zwar habe man die Fellflecken auf die Umrisse der Schweiz verändert, das Länderkürzel auf der Ohrmarke habe man jedoch übersehen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare