04. Dezember 2008 08:20

Süßes und Obst 

Österreicher geben 135 Mio für Nikolo aus

Schokonikolos, Süßigkeiten und Obst: die klassischen Geschenke zum Nikolo lassen sich die Österreicher heuer 135 Mio Euro kosten.

Österreicher geben 135 Mio für Nikolo aus
© APA

Zwei Drittel der Bevölkerung schenken ihren Lieben etwas zu Nikolo, durchschnittlich gibt dafür jeder 31 Euro aus. Das ergab eine repräsentative Umfrage der MAKAM Market Research unter 500 Österreichern ab 15 Jahren, die am Donnerstag veröffentlicht wurde.

Männer geben 33 Euro aus - Frauen 29
Kinder werden am häufigsten mit Nikologeschenken verwöhnt. 78 Prozent gaben an, ihre eigenen oder fremde Kinder mit kleinen Gaben zu erfreuen. Ein Viertel beschenkt den Partner, 17 Prozent andere Familienmitglieder, zehn Prozent Freunde und zwei Prozent Arbeitskollegen. Beim Schenken haben Frauen die Nase vorne: 71 Prozent der Frauen, aber nur 60 Prozent der Männer kaufen Nikolo-Präsente. Bei den Ausgaben liegen die Frauen mit 29 Euro aber hinter den Männern, die durchschnittlich 33 Euro für Geschenke berappen.

Am beliebtesten ist der Nikolo bei den 30- bis 59-Jährigen, drei von vier Personen aus dieser Gruppe kaufen Geschenke zu diesem Anlass. Am häufigsten landen dabei Schokonikolos und andere Süßigkeiten (84 Prozent) im Nikolosackerl, doch auch Obst (57 Prozent) und Trockenfrüchte (40 Prozent) gehören zu den Favoriten. Eher abgeschlagen sind Bücher, Spielwaren und Bekleidung (acht Prozent), Bargeld (sechs Prozent) und Gutscheine (fünf Prozent).




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare