24. November 2007 15:35

Rekordjahr 

Österreichs Tourismus boomt

Dank guter Winter-Buchungen könnte 2007 ein Tourismus-Rekordjahr werden.

Österreichs Tourismus boomt
© AP

Wenn das Wetter weiter mitspielt und die weißen Pisten bis Silvester halten, ist laut Experten der Statistik Austria für das Gesamtjahr heuer ein Rekord von 120 Millionen Nächtigungen möglich.

Sommerbuchungen
Anlass zu dieser Prognose geben nun die vollständigen Ergebnisse der Sommersaison. Mit 60,94 Millionen Nächtigungen von Mai bis Oktober wurden fast die Werte des Rekordsommers 2003 erreicht. Die Zahl der Ankünfte stieg in der Sommersaison sogar um 4,6 Prozent auf 16,7 Millionen Urlauber. Im Saisonvergleich liegt das Nächtigungsergebnis des Sommers damit über dem des Winters 2006/2007. Da fuhr man nämlich mit 59,4 Millionen Nächtigungen ein Minus von einem Prozent ein.

Früher Start der Wintersaison
In der aktuellen Wintersaison ist man aber wieder auf der Überholspur. Und die winterlichen Temperaturen, der verfrühte Start in die Skisaison und die hervorragende Buchungslage für die kommenden Weihnachtsfeiertage scheinen das leichte Minus in den ersten Wintermonaten 2007 mehr als wettzumachen.




Posten Sie Ihre Meinung Neu anmelden Login |
Facebook Kommentare